Mitwirkung

Lehrkräfte, Eltern, Schülerinnen und Schüler wirken gemeinsam an der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule mit. Das sollte in vertrauensvoller Zusammenarbeit geschehen. Dadurch kann die Eigenverantwortung in der Schule gefördert werden. Zur vertrauensvollen Zusammenarbeit gehören der offene Austausch von Meinungen und Informationen, eine Kultur des Dialogs, der Respekt vor der Meinung anderer und der Wille zum Konsens.

Rechtlich betrachtet sind Eltern und Schulen gemeinsam verantwortlich für die Ausbildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler. Die Mitwirkung von Eltern in der Schule ist daher kein freiwilliges Angebot, sondern eine Verpflichtung – und eine Mitverantwortung. Und natürlich eine große Chance!

Wie die Elternarbeit im Bildungsbereich aufgebaut ist, veranschaulicht die Elternmitwirkung-Pyramide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.