Von Ötzis und Hobbits – Tübinger Humangenetiker und ehemaliger AGH-Schüler gibt Einblicke

Am Donnerstag, dem 7. März 2013 um 20 Uhr kommt Herr Carsten Pusch, Humangenetiker der Uni Tübingen und in den 80er-Jahren Absolvent des AGH, für einen Vortrag der Reihe „Wissenschaft und Kultur (WuK) am AGH“ nach Herrenberg. Es erwarten uns in der Markwegmensa „Ötzis und Hobbits“ und mit Carsten Pusch ein Referent mit außergewöhnlichem Unterhaltungswert. Er berichtet von den Forschungen an der Gletschermumie, an denen er in Zusammenarbeit mit dem Bozener Ötzi-Museum maßgeblich beteiligt war.

Carsten Pusch hat durch seine Forschungen und Entdeckungen im Zusammenhang mit den ägyptischen Pharaonen (Tutenchamun!) weltweite Anerkennung erfahren hat und war in 2010 mit Geschichten und Tatsachen zu den ägyptischen Pharaonen schon einmal zu Gast am AGH.

Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, Carsten Pusch zu erleben und bringen Sie gerne auch interessierte Bekannte mit, es lohnt sich bestimmt.

Karten gibt es im Vorverkauf bei den Buchhandlungen Schäufele und Zehnder&Wacker zu kaufen (4 Euro/ermäßigt 2 Euro) oder an der Abendkasse zu 5 Euro/ermäßigt 3 Euro.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.