Zwei Drittel der Schüler mit Helm unterwegs

Bei einer Räderkontrolle durch Herrenberger Polizeibeamte gaben diese allen Radfahrern  den dringenden Rat, das jeweilige Fahrrad zu überprüfen oder im Fachhandel warten zu lassen, um mit sicheren Rädern in die Radsaison zu starten.

Die Helmtragequote wurde mit 60-65% angegeben. Das heißt ein Drittel der Radler ist immer noch ohne Helm unterwegs, was ein enormes Sicherheitsrisiko darstellt: siehe „Nie ohne Helm, Risiko raus

Der ganze Artikel steht auf der AGH-Webseite.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schulweg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.